Home DVB-T Empfang Geräte DVB-T2 Digitalradio Mobil Allgemein Aktuell
DAB+: Sendestandorte, Programme (nationaler Mux)

Digitalradio-Schriftzug Deutschland Der „Bundesmux“ sendet seit dem 1. August 2011 im Block 5C. Ab dem Starttermin wurden bis zu 60 Mio. Hörer und die Hälfte der Fläche Deutschlands und des BAB-Netzes versorgt.

Lizenziert wurden 14 Programme, davon zehn private und vier des öffentlich-rechtlichen Deutschlandradio. Einige Sender sowie der Netzbetreiber Media Broadcast bieten zusätzliche Datendienste an. Mediamobile und Garmin strahlen Telematikdienste mit TPEG aus.

Im Südwesten wurde im Februar/März 2012 vom Kanal 5A auf den einheitlichen Kanal 5C umgestellt. Der Ausbau in der Fläche begann im Dezember 2011 und wurde 2012 mit 17 und 2013 mit weiteren sieben Standorten fortgesetzt. 2013 waren 53 Standorte am Netz. Bis 2018 soll eine flächendeckende Versorgung erreicht werden.

Die letzte Änderung der Datenbank erfolgte am 10.09.2014.

Hinweis: Die Angaben zu den mit verbreiteten Diensten führen Slideshows und programmbegleitende Textinfos (z.B. zu Musiktiteln) nicht auf.

Bundesweites DAB+-Ensemble

DAB-Dienste im Multiplex

Bemerkungen:Erster nationaler Radiokanal Deutschlands. Die Erweiterung des Sendegebietes begann Ende 2011 in Schwerin. Seit März 2012 wird der Mux bundesweit im Kanal 5C ausgestrahlt. D-Radio Kultur ab 9/2014 in DAB+.
Programme: LoungeFM ging im Mai 2013 ins Insolvenzverfahren, sendet aber weiter. Schlagerparadies seit 1.2.2014 statt 90elf, das 2013 die Bundesligarechte verloren hatte. NRJ übernahm ab Juli 2013 die Bundesliga-Konferenzen (1. und 2. Liga) von Sport1.fm. Ab 6.9.2013: AbsolutRelax statt AbsolutRadio. KissFM stieg zum 31. März 2014 aus.
Dienste: D-Radio betreibt einen Datenkanal mit Nachrichten in Journaline und Broadcast Website. Im Oktober 2011 startete MediaBroadcast einen Datacast-Kanal mit Journaline-Infos von RedBull, Kulturschocker (zuvor: digitalradio.de) und zeitweise des ADAC. Programmunabhängige TPEG-Dienste: „Traffic Plus“ von Mediamobile (Mai 2013), „3D Traffic live“ für Navis von Garmin (Oktober 2013).
Netzbetreiber ist Media Broadcast.

Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen


Links
ZAK Die Medienanstalten: Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK)
Friedrichstraße 60, 10117 Berlin, Telefon: 030 - 2064 990-0, Internet: www.die-medienanstalten.de, E-Mail.

MB-Logo Netzbetreiber: Media Broadcast
Joseph-Schumpeter-Allee 17, 53227 Bonn, Internet: www.media-broadcast.com, E-Mail.

Digitalradio-Schriftzug Allgemeine Infos: Projektbüro Digitalradio
Shanghaiallee 9, 20457 Hamburg, Internet: www.digitalradio.de, E-Mail.
Dokumente
Ausbaupläne für Mitteldeutschland. Zur Meldung
D-Radio Kultur mit DAB+. Zur Meldung
Bundesmux seit heute von Rostock-Toitenwinkel. Zur Meldung
Energy übernimmt auch 2014/2015 Liga-Fussball von Sport1. Zur Meldung
IFA-Messeradio bundesweit bei Dok&Deb. Zur Meldung
Diskussion der Medienanstalten über Plattform-Konzept. Zur Meldung
Bundesmux testet von Rostock-Toitenwinkel. Zur Meldung
Keine Kündigungen im Bundesmux. Zur Meldung
Weiterer Ausbau für den Bundesmux in 2014. Zur Meldung
Bundesmux mit offenen Fragen. Zur Meldung
DRD fordert Plattform-Regulierung. Zur Meldung
Garmin liefert Geräte für Verkehrsdienst aus. Zur Meldung
Sendeleistung für den Bundesmux am Standort Ulm nun 10 kW. Zur Meldung
Fehlende Marktzahlen gefährden DAB+. Zur Meldung
KissFM steigt bei DAB+ aus. Zur Meldung
ZAK genehmigt Schlagerparadies bundesweit. Zur Meldung
Schlagerparadies ab 1.2.2014 geduldet im Kanal 5C. Zur Meldung
Schlagerparadies testet auf dem 90elf-Platz. Zur Meldung
Schlagerparadies statt 90elf? - ZAK zieht nicht mit. Zur Meldung
Neue Sender für Bundesmux, MDR am 23.1.2014. Zur Meldung
Spekulationen: Schlagerparadies statt 90elf? Zur Meldung
D-Radio will UKW-Ausstieg bis 2025. Zur Meldung
KiRaKa im Bundesmux? Zur Meldung
Bremsen die Privaten den Netzausbau? Zur Meldung
Absolut-Familie tauscht am 6.September 2013 die Programme. Zur Meldung
Minden beendet am 1.9. den Netzausbau 2013. Zur Meldung
Bundesmux ab 1.8.2013 aus Geislingen. Zur Meldung
Sport1.fm startet am 19. Juli - mit Fußball auf NRJ. Zur Meldung
Sport1.fm partnert mit NRJ für Bundesliga-Konferenzen. Zur Meldung
Garmin startet Verkehrsinfos für eigene Navis. Zur Meldung
Sport1.fm doch über Digitalradio? Zur Meldung
Sendestandort Wendelstein geht in Betrieb. Zur Meldung
DRD schlägt UKW-Abschaltung bis 2015 vor. Zur Meldung
Verwirrspiel: Lounge.FM sendet wieder. Zur Meldung
Bundesmux jetzt aus Gelnhausen (Hessen). Zur Meldung
Lounge.FM schaltet ab. Zur Meldung
Abschaltung von Lounge.FM steht bevor. Zur Meldung
Lounge.FM - durch Insolvenz zum Neuanfang? Zur Meldung
Sport1-Radio nur online, nicht per DAB+. Zur Meldung
Regiocast stoppt 90elf zum 1. Juni 2013 (2). Zur Meldung
Ausbauplanung bis 2015. Zur Meldung
Regiocast stoppt 90elf zum 1. Juni 2013 (1). Zur Meldung
Mediamobile startet Verkehrsinformations-Dienst mit TPEG (2). Zur Meldung
Mediamobile startet Verkehrsinformations-Dienst mit TPEG (1). Zur Meldung
DAB+ ist die „derzeit richtige Technologie“ Zur Meldung
Studie Radio Plus 2: „Überwiegend positive Ergebnisse“. Zur Meldung
Sport1 will Fussball auf eigenem Radiosender. Zur Meldung
Drei Standorte aufgeschaltet. Zur Meldung
Zur Vergabe der Bundesliga-Berichterstattung an Sport 1 (3). Zur Meldung
Aufschaltung dreier Standorte am 1.4.2013. Zur Meldung
Zur Vergabe der Bundesliga-Berichterstattung an Sport 1 (2). Zur Meldung
Zur Vergabe der Bundesliga-Berichterstattung an Sport 1 (1). Zur Meldung
90elf: Zehn Prozent hören digital. Zur Meldung
Termine für den Netzausbau 2013. Zur Meldung
Senderumfragen zum Empfangsweg. Zur Meldung
LoungeFM vor Insolvenzverfahren? Zur Meldung
Leistungserhöhung an 12 Standorten in 2013? Zur Meldung
Netzausbauplanung in 2013. Zur Meldung
Sender Eifel wird auf K 5C umgeschaltet. Zur Meldung
TPEG-Dienste im Bundesmux verbessern Verkehrsinfos. Zur Meldung
2. Ausbauphase des Bundesmux beendet. Zur Meldung
TPEG-Dienst startet im Bundesmux. Zur Meldung
Bundesmux startet in Magdeburg. Zur Meldung
Bundesmux für Nord- und Osthessen. Zur Meldung
ID Änderung Radio Bob. Zur Meldung
14 neue Standorte ab 2013/2014. Zur Meldung
„Bundesmux“ jetzt auch für Fulda. Zur Meldung
Ausbau 2012 Stufe 3 - Beginn mit Baden-Baden, Pforzheim, Gießen. Zur Meldung
Ausbau 2012 Stufe 2 - Start in Bielefeld und Osnabrück. Zur Meldung
Bundesweite DAB+-Lizenz für Radio BibelTV. Zur Meldung
Aufschaltung in Braunschweig. Zur Meldung
Bundesmux sendet auch von Heilbronn. Zur Meldung
Bundesmux von Ulm aus auf Sendung. Zur Meldung
Netzausbau in 5 Stufen im Sommer 2012. Zur Meldung
Media Broadcast zum Frequenzwechsel auf Kanal 5C. Zur Meldung
Frequenzwechsel auf Kanal 5C ab dem 27.2.2012. Zur Meldung
ERF will seine Pop-Welle im Bundesmux senden. Zur Meldung
Umstieg auf K 5C wird bis Ende Februar 2012 abgeschlossen. Zur Meldung
Ausbaupläne in 2012. Zur Meldung
Startankündigung für Daun/Eifel. Zur Meldung
Start in Schwerin am 16.12.2011. Zur Meldung
Start in Schwerin noch 2011 bestätigt. Ausbauplanung. Zur Meldung
„Bundesmux“ startet in Schwerin noch 2011 Zur Meldung
Stuttgart wechselt auf Kanal 5C (2). Zur Meldung
Stuttgart wechselt auf Kanal 5C. Zur Meldung
Zweiter „Bundesmux“ in Vorbereitung. Zur Meldung
Offizieller Start Datacast von Media Broadcast. Zur Meldung
Sendestart SunshineLive. Zur Meldung
Spekulationen über Ausweiteung der Versorgung. Zur Meldung
Duldung für Kiss, SunshineLive und Radio Bob! aufgehoben. Zur Meldung
Überaschung - NRW wechselt auf Kanal 5C. Zur Meldung
Handschlag für Wechsel auf K 5C im Südwesten. Zur Meldung
Startmeldung DAB+ bundesweit. Zur Meldung
VPRT zum Start von DAB+. Zur Meldung
Klärung zu Änderungen bei Norfom und Regiocast. Zur Meldung
KissFM bei Norfom bundesweit? Zur Meldung
Nachträgliche Lizensierung Radio Horeb. Zur Meldung
Lizensierungen der zweiten Ausschreibungsrunde. Zur Meldung
Lizensierungen der ersten Ausschreibungsrunde. Zur Meldung
Sendenetzkonzept (Vortrag Thomas Wächter, Media Broadcast, vom 4.4.2011). Zur Meldung
Ursprüngliches Sendenetzkonzept (2010). Zur Meldung




Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 11.09.2014 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2014) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff